Nachrichten Mai 2021

Die Anlage schwimmt und auch die meisten Boote sind wieder in ihrem Element. Das Kranen der Boote hat unter den erschwerten Bedingungen auch reibungslos funktioniert.

Wie einige von euch vielleicht schon gesehen haben, hat Michi auf dem Ansegelponton einen kleinen Kran installiert, mit dem die Masten auf das Boot und im Herbst auch wieder runter gehoben werden können. Die Bedienung des Krans ist eigentlich selbsterklärend. Man kann den Ausleger in verschiedenen Stufen verlängern, wobei sich die zu hebende Last verringert. Die Lastangaben stehen auf dem Ausleger. Zum Heben steckt man das Rohr in den Heber und pumpt ordentlich. Abgelassen wird über eine kleine Schraube, die man öffnen muss.

Die geplante Tauffeier des Jugendbootes mussten wir leider absagen.

Die Jahreshauptversammlung müssen wir verschieben. Der neue Termin ist Freitag, der 16. Juli um 19.00 Uhr.

Das gemeinsame Schuppenaufräumen für alle Bootseigner (auch Freilager) am Dienstag, 04. Mai 18.00 Uhr wird auch wie gewohnt nicht stattfinden können, sondern nur in einer kleinen Besetzung, zu der noch gesondert eingeladen wird. Die Bootswagen und Plätze sollte jeder so bald wie möglich aufräumen, damit der Hallenboden auch ordentlich gesaugt werden kann.

Die Bootseigner, die dieses Jahr nicht ins Wasser gehen, möchten bitte auch ihre Plätze aufräumen.

Als neues Mitglied (aktiv mit Boot) begrüßen wir recht herzlich Alexander.

Dieses Jahr sind die Anlagen in beiden Schlengen so gut wie voll belegt. Da wir in den letzten beiden Jahren erfreulicher Weise viele neue Mitglieder dazu bekommen haben, und viele Mitglieder die neuen und auch umgekehrt noch nicht kennenlernen konnten, kann man die unbekannten Gesichter auf dem Vereinsgelände, auch gerne mal ansprechen, damit sie nicht unbekannt bleiben und sie sich gut integrieren können.

Wir haben zwei Wantenspannungsmessgeräte angeschafft, welche man sich gegen ein Pfand ausleihen kann.

Bleibt gesund und freut euch auf einen hoffentlich schönen Sommer.